Das Dresdner Streichquartett KAWA steht vor einer Mauer

KAWA – Streichquartett

KAWA – Streichquartett

Basic
Kawa steht im Ukrainischen für "Kaffee" und steht musikalisch für Musik von Mozart bis ACDC. Drei Frauen, ein Mann - zwei Violinen, Bratsche und ein Cello – damit versprechen die jungen Musikerinnen und Musiker aus der Ukraine passende Musik für Galas, Kongresse, Firmenfeiern und Hochzeiten.

In drei Worten

Klassik, Pop, frisch aufgebrüht

Bei einem Kaffee lernten sich die vier jungen Musikstudierenden kennen und gründeten im Jahr 2020 das Streichquartett KAWA.

 

Ihr Repertoire von Mozart bis Piazolla wird ständig erweitert und passt mit Titeln wie Salut d’Amour (Edward Elgar) und Echo of Songs (Antonín Dvořák) perfekt zu Festveranstaltungen, Kongressen und Empfängen.

 

KAWA – das sind Daria Tarasova (Violine), Karolina Podorska (Violine), Eduard Poharetski (Viola) und Anastasia Myakushko (Cello). Die drei mit zahlreichen Preisen ausgezeichneten jungen Musikerinnen und Musiker stammen aus der Ukraine und lernten sich während ihres Musikstudiums an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden kennen.

Downloads