Die Dresdner Musikerin Elisabeth Beckert mit ihrer Barockoboe

Elisabeth Beckert

Elisabeth Beckert

Lassen Sie sich in die Welt der Oboe entführen! Dieses Musikerlebnis wird noch lange in Ihrem Herzen nachklingen.

In drei Worten

berührend, klangschön, seelenvoll

Die Oboe ist ein außergewöhnlicher Klangkörper – ihr Gesang ähnelt wohl am stärksten der menschlichen Stimme und vermag so die Seele tief zu berühren.

 

Elisabeth Beckert über Ihre Kunst: „Meine Musik kommt von Herzen und möchte Körper, Seele und Geist berühren. Der Klang der Oboe ist seelenvoll. Sie ist das Instrument, dessen Klang der menschlichen Stimme, so finde ich, am meisten ähnelt. Dadurch spreche ich zu den Menschen, versuche sie zu stärken und ein Stück den Himmel zu öffnen. Musik, die innerlich nachklingt.“

 

Unabhängig davon, ob Oboe, Englischhorn oder Barockoboe erklingt, immer will ihre Musik dazu einladen, für einen Moment den Alltag zu vergessen. Die Musikerin spielt mit Leidenschaft geistliche, romantische und barocke Musik, ist als Substitutin der Staatsoperette Dresden jedoch ebenso im Genre der Unterhaltungsmusik beheimatet.

 

Mit ihrer Oboe entführt sie die Zuhörer in verschiedene und gern auch außergewöhnliche, fernöstliche Klangwelten. Sie musiziert Solo, aber ebenso im Duo mit Klavier, Cello oder orientalischer Oud.
Erleben Sie ein vielfältiges Programm mit Werken von Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann bis Benjamin Britten und Ennio Morricone – ganz nach Ihren Wünschen.

 

Elisabeth Beckert entwickelte schon früh eine Leidenschaft für die Oboe und ihre vielseitigen Facetten. In Ihrer Heimat im Erzgebirge begann sie ihre musikalische Ausbildung zunächst an Klavier, Orgel und Blockflöte und wechselte später zur Oboe. Sie ist Absolventin der Musikhochschule Carl Maria von Weber Dresden im Fach Oboe und studiert Barockoboe und historische Instrumentation an der Universität der Künste Berlin. Als Akademistin arbeitete sie mit dem Moritzburger Festivalorchester und dem Freiburger Barockorchester zusammen, besuchte zahlreiche Meisterkurse bei namhaften Oboisten und ist Preisträgerin des Lions Musikpreises für Oboe.

 

Pressestimmen bezeichnen ihr Spiel als „Berührend“ (Freie Presse) und „Virtuosen Zauber“ (Moritzburgfestival) und loben die “Eleganz ihrer Tongebung und Klangschönheit“ (Dresdner Neueste Nachrichten).

Downloads